Allgemeines PDF Drucken E-Mail

Nach Auswahl und Öffnen einer Zahlungskondition aus z.B. dem Hauptfenster heraus gelangen Sie zur Oberfläche der Verwaltung der Konditionen. Hier tragen Sie alle erforderlichen Informationen und Texte ein.

Eine Zahlungskondition wird im Belegwesen im Modul Belege verwendet und legt dort insbesondere bei Rechnungen dias Zahlungsziel fest. In den Stammdatenmodulen, z.B. Kunden, Partner, Referenten usw. kann eine bereits erfasste Zahlungskondition als Standardeinstellung für den jeweiligen Empfänger vorgegeben werden.


Bereich Inhalt
Zahlungskondition Allgemeine Daten zur Zahlungskondition


Es ist zu beachten, dass jede Zahlungskondition über eine Bezeichnung und einem Text der aktuell eingestellten Sprache verfügen muss, um gespeichert werden zu können. Wird z.B. die Benutzeroberfläche in deutsch genutzt, muss somit mindestens Bezeichung und Text (deutsch) angegeben werden, bei englisch dementsprechend Bezeichnung und Text (englisch). Die Bezeichnung wird an anderen Stellen im System, an denen eine Auswahl der Zahlungskondition ermöglicht wird, genutzt.

Sollten Sie einmal in einem Feld einen falschen Wert eingegeben haben, so können Sie diesen Wert einfach überschreiben. Nach dem nächsten Speichervorgang ist der korrekte Wert gesichert und verfügbar. Dies gilt auch für die Bezeichnung der Zahlungskondition.

Solange die Zahlungskondition in keinem anderen Modul genutzt wird, also z.B. nicht in Rechungen, Lieferscheinen oder anderen Belegen angegeben wurde oder ein Adress-Stammdatensatz mit der Zahlungskondition versehen wurde, ist ein Löschen nicht mehr möglich. Dies bezieht sich auf:

  • Belege (Rechnungen, Lieferscheine usw.)
  • Stammdatenmodule (Kunden, Partner, Referenten, Büros, etc.)

Erst wenn alle zugeordneten Daten gelöscht oder geändert wurden, kann auch die Zahlungskondition gelöscht werden.