Zahlungskondition PDF Drucken E-Mail



Mit Zahlungskonditionen legen Sie Texte und Fristen für Belege, insbesondere Rechnungen, fest. Die einzelnen Konditionen können in den Adress-Stammdatenmodulen (Kunden, Partner, Referenten usw.) voreingestellt werden, sie werden bei Erstellung eines Belegs für diesen Empfänger automatisch vorgegeben. Innerhalb des Belegs sind jedoch jederzeit vor dem Verbuchen Änderungen möglich.

Die Verwaltung der Zahlungskonditionen ist einfach gehalten. Es stehen lediglich verschiedene Textfelder sowie eine Fälligkeitsangabe in Tagen zur Verfügung.

Um eine Zahlungskondition erfolgreich im System speichern zu können, wird lediglich die Bezeichnung und der Text der aktuellen Sprache der Benutzeroberfläche benötigt. Wird das System in deutsch benutzt, sind somit Bezeichung und Text (deutsch) erforderlich, bei englisch die Bezeichung sowie Text (englisch) usw.

Ein Löschen eine Zahlungskondition kann nur dann durchgeführt werden, wenn sie in keinem anderen Programmmodul verwendet wird. Sie darf z.B. nicht in Belegen (Rechnungen) angegeben sein und nicht in Adress-Stammdatenmodulen angegeben sein.


Felder

Mit * markierte Felder sind erforderlich

Feld
Inhalt
Bezeichnung * Name oder Bezeichnung der Zahlungskondition
Fälligkeit (Tage)

Fälligkeit in Tagen
Text (...)
*
zu nutzender Text je nach eingestellter Systemsprache. DieserText wird später im Belegwesen beim Drucken von z.B. Rechnungen verwendet